Besuch bei Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick

OB_Bruchsal

Herzlichen Dank für das nette Gespräch an Cornelia Petzold-Schick

Mit Bruchsal bin ich besonders verbunden, denn hier bin ich geboren und auch auf das Gymnasium gegangen. Hier habe ich viele FreundInnen und bin auch oft auf dem Markt und zum Einkaufen in der Fußgängerzone. Die Entwicklung der Stadt verfolge ich aus nächster Nähe schon seit vielen Jahren.

Besonders die Verkehrssituation liegt mir am Herzen. Für den Fahrradverkehr ist schon Einiges passiert, der Bahnhof wird zu einem attraktiven Verkehrsknotenpunkt ausgebaut. Offener Punkt ist natürlich die hohe Verkehrsbelastung an allen Durchgangsstraßen. Im Bundesverkehrswegeplan ist eine Umgehung vorgesehen, der Gemeinderat der Stadt befürwortet einen Ausbau der B35. Das ist eine Lösung mit wenig Einschnitten in die Natur, die die Erholungslandschaft rund um Bruchsal schont und nicht für zusätzlichen Verkehr sorgt, um Stau auf der A5 zu umfahren. Dafür brauchen wir hier vor Ort eine Perspektive zur Entlastung der BürgerInnen von Lärm und Abgasen.

Unter anderem haben wir noch über folgende Themen gesprochen:

👉 Stadtentwicklung unter Klimaschutzaspekten

👉Energiewende gemeinsam mit den Stadtwerken Bruchsal

👉 Frauen in der Politik