Besuch der TransNet Konverter Baustelle in Philippsburg

konverter

Besuch der TransNet Konverter Baustelle in Philippsburg zusammen mit dem Europaabgeordneten mit Michael Bloss die Konverter Baustelle in Philippsburg. Am ehemaligen Standort der Kühltürme des Atomkraftwerks entsteht dort mit der Konverteranlage ein sichtbares Zeichen für die Energiewende im Süden.

Das Projektteam der TransnetBW GmbH stellte in einer Präsentation den Trassenverlauf und den Projektstand vor, der den südlichen Teil der Trasse abdeckt. Der nördliche Teil der Trasse wird von einem anderen Projektierer gebaut. Ziel ist es, den Strom aus den Offshore-Anlagen in der Nordsee in den Süden Deutschlands zu transportieren. Aufgabe der Konverter-Anlage wird es sein, die Hochspannungsgleichstromübertragungssleitungen (HGÜ) in das bestehende Stromnetz zu integrieren und den Wechselstrom in Gleichstrom umzuwandeln. Die Mitarbeiter der TransnetBW bestätigten, dass innerhalb des bestehenden Korridors ausgebaut wird.

Nachfrage gab es auch zum Hochwasserschutz der Anlage, die direkt im möglichen Überflutungsgebiet liegt. Dazu gab es Berechnungen und das Gelände wird auch aus diesem Grund im Moment aufgefüllt für die nächste Bauphase.

Im zweiten Teil der Führung konnten der Abgeordnete und die Kandidatin, die auch vom Bundestagskandidaten für Karlsruhe-Land Sebastian Grässer dem Kandidaten für Rhein Neckar Jürgen Kretz und weiteren Grünen begleitet wurde, die gasdruckisolierte Schaltanlage (GIS) besichtigen. Die GIS wird den Strom aus dem Konverter aufnehmen und verteilen.

Ein weiterer Besuch ist im nächsten Jahr geplant, wenn ein weiterer Bauabschnitt abgeschlossen ist.