Besuch im Cafe International in Schwetzingen

Cafe_Internatio

Seit Jahren schon bieten Ehrenamtliche mit Unterstützung der Stadt und der evangelischen Kirche mit dem Cafe International einen Begegnungsort für Geflüchtete.

Mit Spenden und einem kleinen Obulus beim Zugang werden Kaffee, Getränke, Kuchen etc. finanziert.

Bei meinen Gesprächen mit den Ehrenamtlichen habe ich viel Begeisterung gespürt und die vielen erfolgreichen Integrationsgeschichten zeigen, dass wir weiter solche Angebote haben müssen und diese auch von der Politik unterstützt werden müssen.

Besonders toll waren die Berichte der Geflüchteten, die an diesem Wochenende nun schon zum dritten Mal im Hochwassergebiet in Rheinland-Pfalz helfen und damit unserer Gesellschaft auch etwas zurückgeben wollen.

Das Cafe International ist ein schöner Begegnungsort, sehr gut genutzt wird. Danke für den Einblick in die Arbeit dort und auch die bewegenden Geschichten der Geflüchteten.

Eine geregelte Zuwanderung zu ermöglichen, ist eine wichtige Aufgabe für die Politik. Wir dürfen weder Menschen an den EU- Aussengrenzen ertrinken lassen noch menschenunwürdige Unterbringung in Lager hinnehmen.