Digitaler Talk zum Thema Schule, Corona und Digitalisierung

Am 04.11.2020 habe ich mit Sandra Boser, der bildungspolitischen Sprecherin und stellvertretenden Fraktionsvorsitzende der Fraktion Grüne BW bei meinem „Digitalen Talk zum Thema Schule, Corona und Digitalisierung“ gesprochen. „Offene Schulen, geöffnete Kitas und eine intakte Wirtschaft sind wichtig, damit Kinder, Jugendliche und Familien nicht eingeschränkter leben als es nötig ist“, betonte sie bei unserem Gespräch. Sie erläuterte die Forderungen an das Kultusministerium für ein digitales Klassenzimmer mit Unterstützung für unsere LehrerInnen, um Schulen digital voranzubringen und dauerhafte Unterstützungsangebote, um allen SchülerInnen die Möglichkeit zu geben, Lernstoff aufzuholen. Multiprofessionelle Teams – von Schulsozialarbeitern über Sozial- und SonderpädagogInnen, StudentInnen, PsychologInnen bis hin zu IT-Betreuern wären notwendig um LehrerInnen zu entlasten. Die Ausstattung mit digitalen Endgeräten an den Schulen muss schneller vorankommen. In der Corona-Pandemie braucht es eine klare, nachvollziehbare Regelung, unter welchen Voraussetzungen eine Befreiung vom Präsenzunterricht erfolgt. Es sollte auch eine Mischung aus digitalem Pflicht-Unterricht und gleichzeitigem Präsenzunterricht mit geringerer SchülerInnen-Anzahl oder die verstärkte Teilung von Gruppen geben. Ein Runder Tisch mit Eltern-, Lehrer- und Schülervertretungen, an dem gemeinsam die Möglichkeiten ausgelotet werden, wie die Ansteckungsgefahr in der Schule zusätzlich minimiert werden kann, nannte Sandra Boser als einen wichtigen weiteren Schritt. Diese Forderung sollte das Kultusministerium dringend umsetzen, um Schule den neuen Anforderungen anzupassen.

Alexandra Nohl berichtete von den vorbildlichen Aktivitäten an der Grundschule in Heidelsheim, andere Teilnehmende berichteten von eher negativen Erfahrungen mit einzelnen Lehrkräften oder Schulen in Bezug auf digitalen Unterricht. Es gab aber auch Lob für besonders aktive LehrerInnen. Eine fehlende Digitalstrategie und Datenschutz wurden ebenfalls diskutiert. Vielen Dank an alle Teilnehmenden für diese interessante Diskussionsrunde und besonders an Sandra Boser für ihren Input zum Thema.

Verwandte Artikel