GMS Waghäusel

Digitaler Besuch in der Gemeinschaftsschule Waghäusel

Die Gemeinschaftsschule stellt die individuelle Förderung der SchülerInnen in den Mittelpunkt und bereitet diese wohnortnah und bestmöglich mit einem pädagogisches Konzept von hoher Qualität auf alle Bildungsabschlüsse vor. Bei meinem digitalen Schulbesuch war es mir wichtig von Schulleiterin Christiane Naas, der Lehrerin Anette Heiler und dem Elternbeiratsvorsitzenden Andreas Adler ein Update zu bekommen, was sich seit meinem letzten Besuch verbessert oder verschlechtert hat. Die Corona-Pandemie stellte die Schule auch vor die große Aufgabe Digitalisierung schnell voran treiben zu müssen. Engagierte LehrerInnen versuchten schnellstmöglich den Unterricht digital durchzuführen, hybrider Unterricht ist nun ebenfalls möglich. Das bestellte Material aus dem Digitalpakt wurde aber noch nicht geliefert. Den Ausbau der WLAN-Punkte musste die Schule allerdings vom knappen Schulbudget ebenso selbst bestreiten wie die Anschaffung der ersten Masken. Schuleingänge wurden getrennt, allerdings ist der Eingang nun nur über einen provisorisch gesicherten Weg zu erreichen. Seit über zwei Jahren stehen nun schon die eigentlich provisorischen Container mit Klassenräumen, inzwischen ist der Boden schon beschädigt. Noch immer gibt es keine Planung anstelle des abgesagten Neubaus, die dringend notwendige Erweiterung der Schule endlich zu beginnen. Für die Erteilung der Genehmigung hatte sich die Stadt eigentlich verpflichtet, für geeignete Räumlichkeiten zu sorgen. Inzwischen wurden immerhin einige Zwischentüren bei Klassenräumen und ein Fahrstuhlschacht eingebaut, aber beide Maßnahmen sind auch nach Wochen nicht abgeschlossen. Vier Klassenräume sind betroffen. Das Lehrerzimmer ist eigentlich viel zu klein. Die Frustration der LehrerInnen über die schlechte Situation steigt. Auf interessierte Eltern und zukünftige SchülerInnen wirkt die Situation eher abschreckend. In der großen Kreisstadt Waghäusel gibt es nur diese eine Schule, die allen Kindern die gleichen Chancen bietet, dafür sollte die Stadt schnellstmöglich die erforderlichen Mittel bereit stellen.

Verwandte Artikel